AKABE-Betreuungskonzept

Betreuungskonzept für den Bereich der Zahn-, Mund- und Zahnersatzpflege

Der Arbeitskreis Alterszahnheilkunde und Behindertenbehandlung der LZK BW hat 2007 ein flächendeckendes Betreuungskonzept für den Bereich der Zahn-, Mund- und Zahnersatzpflege initiiert. Zielsetzung des Projektes ist es, durch die flächendeckende Förderung zahnärztlicher Betreuungsmöglichkeiten, die Mundgesundheit und damit die Lebensqualität pflegebedürftiger älterer wie auch von Menschen mit Behinderung nachhaltig zu verbessern. Seit 2009 wird neben der Entwicklung von Lehr- und Lernmitteln für die verschiedenen Schulungsformate vor allem die Vernetzung der Zahnärzteschaft mit den Kooperationspartnern in der Pflege vorangetrieben (stationäre Pflegeeinrichtungen, mobile Pflegedienste, Pflegestützpunkte, geriatrische Rehabilitation, Hausärzte, Heimaufsicht, Öffentlicher Gesundheitsdienst).

Im Mittelpunkt der Entwicklungen stehen dabei

 

  • die Schulung und Fortbildung der Zahnärzteschaft und der Praxisteam
  • die Schulung der Pflegekräfte in der Ausbildung und in der Fortbildung
  • die zahnärztliche Betreuung pflegebedürftiger Menschen mit Augenmaß

 

Kooperation mit den Altenpflegeschulen - An der Ausbildung ansetzen

Seit 2007 werden über eine enge Zusammenarbeit mit den privaten Altenpflegeschulen des Landes Aspekte der Zahn-, Mund- und Zahnersatzpflege im Rahmen der Altenpflegeaus- und Fortbildung vermittelt, um eine nachhaltige Sensibilisierung der Pflegekräfte für die Mundgesundheit der Bewohner zu erreichen.

Schulung des Pflegepersonals und Betreuung in den Einrichtungen - 40 Senioren- und Behindertenbeauftragte im Land

Um die Mundgesundheit und damit die Lebensqualität pflegebedürftiger älterer Menschen wie auch von Menschen mit Behinderungen nachhaltig flächendeckend verbessern zu können, wurden in Baden-Württemberg in jeder Kreisvereinigung Senioren- und Behindertenbeauftragte als Ansprechpartner und Vermittler bestellt.



Erstellt von: Dietmar Sorg, 30.09.2015

Aktualisiert von: Kristina Hauf, 15.02.2017